Verbandsversammlung

Am 23.09.2021 ist die neue Satzung des UHV 53 im Amtsblatt der Region Hannover erschienen. Dadurch stellt sich der Verband moderner auf und ist für die zukünftigen Anforderungen gerüstet. Die neu zusammengesetzten Gremien umfassen nun die Verbandsversammlung und den Vorstand.

Die 1. Verbandsversammlung fand am Donnerstag, den 24. März 2022 um 14 Uhr in Lüdersfeld statt. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals für das zahlreiche Erscheinen und den angenehmen Sitzungsverlauf. Das Protokoll und die Präsentation werden in kürze hier bereitgestellt.

Vorstand

Verbandsvorsteher

Herr Heinz Widdel

1. Stellvertreter

Herr Wilhelm Eickenjäger

2. Stellvertreter

Herr Dietrich Jaeschke

Weitere Mitglieder des Vorstandes:

Herr Thorsten Mensching (Samtgemeinde Sachsenhagen)

Herr Jürgen Grefe (Stadt Gehrden)

Herr Jörg-Wilhelm Hupe (Samtgemeinde Rodenberg)

Herr Ingo Nagel (Stadt Bad Münder)

Herr Oliver Theiß (Stadt Stadthagen)

Herr Holger Mensching (Samtgemeinde Lindhorst)

Herr Christian von Alten
(Stadt Seelze, Stadt Ronnenberg, Gemeinde Wennigsen)

Herr Jörn Lohmann
(Gemeinde Auetal, Samtgemeinde Nienstädt, Stadt Obernkirchen)

Herr Sigmar Sandmann (Samtgemeinde Bad Nenndorf)

Gewässerschau 2021

Die Gewässerschau 2021 hat in diesem Jahr zwischen dem 01. und 12. November unter Einhaltung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) stattgefunden. Innerhalb von 2 Wochen wurden die Verbandsgewässer der insgesamt 11 Schaubezirke durch die teilnehmenden Personen besichtigt, um notwendige Pflegearbeiten an den Verbandsgewässern für das nächste Jahr aufzunehmen. Die Schaukommission bestand aus den Schauführer.innen, -beauftragten, Behördenvertreter.innen und interessierten Bürger.innen.

Das Ergebnisprotokoll, bestehend aus Tabelle und zugehörigem Kartenmaterial, kann nachstehend heruntergeladen werden.

Gewässerschau 2020

Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen wegen der anhaltenden Coronapandemie sind die Gewässerschauen der Verbände GLV 52 und UHV 53 in diesem Jahr leider ausgefallen. Unsere Verbandsingenieure haben zusammen mit Vertretern der beauftragten Firmen oder Behördenvertreter:innen Begehungen und punktuelle Besichtigungen durchgeführt, um den Unterhaltungszustand der Gewässer zu überprüfen und notwendige Pflegearbeiten für das kommende Jahr aufzunehmen. Das Ergebnisprotokoll und die zugehörigen Übersichtspläne dieser Ersatzschau finden Sie hier:

*im Schaubezirk 10 hat in diesem Jahr keine Begehung stattgefunden

** ABSAGE **

Aufgrund der ab Montag (02.11.20) geltenden verschärften Kontaktbeschränkungen fällt die Gewässerschau des UHV 53 in diesem Jahr leider aus. Mehr dazu finden Sie unter der Rubrik Aktuelles.

Die Gewässerschauen sind gesetzlich vorgeschrieben, um den Zustand der Verbandsgewässer zu überprüfen (§ 78 Abs. 1 Satz 1 NWG in Verbindung mit § 128 Abs. 1 NWG). In regelmäßigen Abständen sind die Gewässer mit den gewählten Schauführer. innen und Schaubeauftragten zu begehen. Dabei soll u. a. festgestellt werden, ob der Unterhaltungszustand ausreichend ist, ein oberirdisches Gewässer über den Gemeingebrauch, den Eigentümergebrauch oder sonstigen erlaubnisfreien Gebrauch hinaus unbefugt benutzt wurde und ob ein Gewässer in sonstiger Weise in Anspruch genommen wird, ohne dass hierzu eine Genehmigung erteilt wurde.

Die Gewässerschau zählt aus Verbandssicht zu einem zentralen Kommunikationsinstrument bei der Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Gemeinsam werden aktuelle Themen sowie Belange der verschiedenen Interessengruppen diskutiert und ausgetauscht. Probleme können direkt vor Ort angesprochen und Lösungswege eingeleitet werden.

Montag, 2. November 2020

Schaubezirk 1: Kirchdorfer Mühlbach, Südaue, Stockbach
Schaubezirk 4: Flöttenbach, Eimbeckhäuser Bach, Rodenberger Aue, Hülseder Dorfbach

Mittwoch, 4. November 2020

Schaubezirk 2: Südaue, Bullerbach, Reitbach
Schaubezirk 3: Soldorfer Bach, Salzbach, Rodenberger Aue

Freitag, 6. November 2020

Schaubezirk  5: Kalter Bach, Krummer Bach, Hülse
Schaubezirk 10: Kirchwehrener Landwehr, Möseke

Montag, 9. November 2020

Schaubezirk  8: Rodenberger Aue, Osterriehe
Schaubezirk 11: Haster Bach, Südaue, Graben im Faulensee, Ortsfluter Holtensen

Mittwoch, 11. November 2020

Schaubezirk 7: Vornhäger Bach, Ziegenbach
Schaubezirk 9: Idenser Graben, Südaue, Alte Südaue

Freitag, 13. November 2020

Schaubezirk 6: Lambeeke, Reeke

In diesem Jahr ist die Gewässerschau zum Schutz der Verbandsmitarbeiter.innen, Gremienmitglieder und Behördenvertreter.innen sowie allen anderen Beteiligten auf das absolut notwendige Maß zu reduzieren (lt. WVT, Region Hannover, Land Niedersachsen). Das bedeutet, dass die Gewässerschau 2020 leider NICHT öffentlich abgehalten werden kann. Das gemeinsame Mittagessen entfällt und es findet kein Bustransfer statt. Der genaue Ablauf wird mit den Schaubeteiligten besprochen.

Beteiligt sein werden:

Schauführer.in
Schaubeauftragte.r
Vertreter.in der Gemeinde (sofern nicht schon Schaubeauftragte.r)
Vertreter.in der Region Hannover
Verbandsingenieur.in
Vertreter.in des mit der Pflege beauftragten Unternehmens

Konkrete Anliegen können natürlich jederzeit gemeldet werden. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Schaukommission punktuell Knackpunkte ansieht. Bei Wahrung der Sicherheitsabstände können an den jeweiligen Stellen Betroffene Ihre Anliegen vorbringen.

Begehungspläne und Beteiligung der einzelnenen Schaubezirke:

Satzung

Die aktuelle Satzung des UHV 53 finden Sie hier.

Download PDF (Stand: 10.09.2021)

Ihr Anliegen

Ihr Anliegen:
Bitte melden Sie uns Ihre Anliegen unter nachfolgendem Link:

Zur Verbandskarte >